Ergebnis zum Download

 

Abschlusspräsentation

Folien der Abschlusspräsentation vom 21. März Download (110 MB)

Werkstattprotokoll

Das Werkstattprotokoll ist eine Dokumentation der Ergebnisse und aller Ideen der vor ort ideenwerkstatt. Download klein (40 MB), Download Druckqualität (300 MB)

Masterplan

Nonconform ist an der weiteren Ausarbeitung der Ergebnisse dran! Bis Ende Juni soll ein Masterplan, der auf den Ergebnissen der vor ort ideenwerkstatt aufbaut, fertig gestellt werden.

 

 

Die größte Bürgerbeteiligung der Guntramsdorfer Geschichte

 

Von 19. Bis 21. März fand in Guntramsdorf ein Bürgerbeteiligungs-prozess zur Neugestaltung des Rathausplatzes statt. Über 250 Bürgerinnen und Bürger nahmen die Chance der Mitbestimmung wahr und kamen ins offene Ideenbüro bzw. arbeiteten online an der Entwicklung des neuen Platzes mit. In den 3 Tagen, wo das Team von nonconform mit ihrer Methode der vor ort ideenwerkstatt® in Guntramsdorf ihr Büro aufschlugen, wurden insgesamt 1189 Ideen der Bevölkerung eingebracht, Lösungsvorschläge entwickelt, diskutiert und schließlich gemeinsam ein innovativer Lösungsvorschlag beschlossen.

 

 

Guntramsdorf macht als erste Gemeinde Österreichs das alte Rathaus zum Platz!

 

Die niederösterreichische Gemeinde Guntramsdorf hat in einem breiten Ideenfindungsprozess mit großer Beteiligung der Bevölkerung eine echte Innovation entwickelt. Sie bekommen den ersten „Platz auf einem Rathaus“, statt eines Rathauses auf einem Platz.  Der neue öffentliche Begegnungsort soll direkt auf der Kellerdecke des alten Rathauses entstehen, das abgerissen wird.

Das konkrete Ergebnis

 

Der neue Platz zeigt die Vielseitigkeit der Gemeinde Guntramsdorfs in einer zonierten, aber einheitlich gestalteten Ortsmitte. Einerseits wird die bestehende Grünzone im südlichen Bereich des Platzes erweitert, andererseits entsteht eine Erholungszone mit vielen Sitzgelegenheiten und Möglichkeiten zum Spielen für Kleinkinder und Erwachsene. Im Bereich der Brunnengasse werden die Parkplätze erweitert. Die wichtige Veranstaltungszone entsteht direkt auf dem jetzigen Rathaus. Das bedeutet, dass es nicht vollständig abgebrochen wird, sondern die leicht erhöhte Kellerdecke bleibt bestehen und wird als befestigter Bereich für die zukünftigen Veranstaltungen genutzt. Der eingeschossige Gebäudeteil im Süden kann ebenfalls erhalten werden und nimmt mit neuen Bauteilen die notwendigen Funktionen für die Veranstaltungen auf.

 

Natur, Urbanität und geselliges Zusammensein

 

Die Guntramsdorferinnen und Guntramsdorfer sind selbst stolz auf die hohe Lebensqualität und wünschten sich einen Platz der Begegnung, wo sie das auch im öffentlichen Raum erleben und genießen können. Einen Platz der Erholung im Grünen und einen Platz, wo das gesellschaftliche Miteinander auch durch Veranstaltungen möglich ist. Selbstverständlich mit der dazu nötigen technischen Infrastruktur und Parkplätzen für den Individualverkehr.

 

 

 

Die Synergien

 

Zum einem wird der Rathausplatz zu den Parkflächen Richtung Brunnengasse räumlich gefasst und in seiner Qualität gestärkt; zum Anderen kann die bestehende Infrastruktur, die für Veranstaltungen notwendig ist (Wasser, Strom, WC, Gas, Kanal) genutzt werden. Darüberhinaus bietet der Kellerbereich des alten Rathauses eine räumliche Ressource für Lagerflächen oder andere Funktionen (z.B. als Wein-Showroom für die hiesigen Winzer).

Guntramsdorf macht als erste Gemeinde in Österreich das alte Rathaus zum Platz und bekommt so den ersten Platz auf einem Rathaus, statt eines Rathauses auf einem Platz. Der Bezug zur Geschichte bleibt erhalten und die bauliche Vergangenheit des Platzes direkt ablesbar.

 

Zitate

 

“Ich freue mich über die vielen engagierten Bürgerinnen und Bürger, die diese Chance zur Mitgestaltung genutzt haben, um gemeinsam einen Platz der Begegnung als neuen Ortsmittelpunkt zu schaffen!”, zeigt sich Bürgermeister Karl Schuster zufrieden mit dem Ergebnis.

 

“Es zeigt sich für uns wieder, dass ein gemeinsamer Entwicklungsprozess der Bevölkerung mit uns Architekten nicht den kleinsten sondern den schönsten gemeinsamen Nenner hervorbringt. Der “Platz auf dem Rathaus” ist eine große Chance von Guntramsdorf, eine neue Ortsmitte mit überregionaler Strahlkraft zu gestalten”, so die Architekten Caren Ohrhallinger und Johanna Treberspurg von nonconform


Modellfoto

Neuigkeiten

Landkarte